Passwort vergessen?

Schwimmen

Schwimmbrille
Körpergewicht: keine Einschränkungen
Saison: im Sommer draussen, Hallenbad ganzjährig
Verletzungen: keine
Material: minimal Badhose oder Badeanzug, evtl. Schwimmbrille und Kappe
Kosten: tief

Einführung

Schwimmen ist ein ausgezeichnetes Ganzkörpertraining (es werden fast alle Musklen trainiert), ausserdem ist es ein äusserst sanftes Training. Der Körper muss nicht ständig Schläge absorbieren wie beispielsweise beim Joggen. Die Auftriebskraft des Wassers entlastet vor allem die Gelenke und die Wirbelsäule. Es besteht damit eine geringe Verletzungsgefahr. Auch Personen mit Übergewicht oder Knie- und Rückenproblemen können so gefahrlos ihre Ausdauer verbessern.

Wie bei jeder Sportart findet das Abnehmen nicht wirklich während des Schwimmens statt, sondern in der übrigen Zeit. Weil Du aber Muskeln aufbaust, erhöht sich der Grundumsatz, was natürlich ideal zum Abnehmen ist.

Einstieg

Im Vergleich zu allen anderen vorgestellten Sportarten ist Schwimmen am schwierigsten zu erlernen. Das liegt an der Schwimmtechnik, die erst erarbeitet werden muss. Brustschwimmen ist einfacher als Kraulen, beginne daher zuerst damit. Um die richtige Technik wirklich zu beherrschen, führt kein Weg an einem Schwimmkurs oder der Einweisung eines fachkundigen Bekannten vorbei.

Tägliche Kontrolle
Waage
Gesünder essen
Gesundes Essen
Mehr Bewegung
Bewegung